Warum 114 Tage und Nächte?

Bis heute haben wir in Spanien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Türkei viele non-stop Semâs organisiert.

31 mal 3 Tage und Nächte,
5 mal 5 Tage und Nächte,
7 mal 7 Tage und Nächte,
1 mal 9 Tage und Nächte,
1 mal 16 Tage und Nächte,
3 mal 40 Tage und Nächte.

Am 17. Dezember 2014 haben wir in Konya nahe dem Mausoleum von Hz. Mevlâna das Ritual des Semâ gefeiert und dies live im Internet gesendet.  Menschen aus 80 verschiedenen Orten der Welt nahmen daran teil.

Die Anzahl der Tage für all diese Semâs haben ihre Quelle in Eflaki’s bemerkenswertem Werk Menakıb-el-Arifin (Die Legenden der Erleuchteten).

Wir haben 1 mal ein 66 Tage und Nächte dauernde Semâ zelebriert und 2015 auch ein 99 Tage und Nächte Semâ. 66 ist die Summe des Wortes Allah in Arabisch (Abjad), und 99 ist die Anzahl der schönen Name Gottes (Al-Asma al-Husna).

Und warum nun 114 Tage? Natürlich weil es im Koran 114 Verse gibt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.