Verhalten und Kleidungsstil

Eine Dergah ist ein spiritueller Ort, ein heiliger Ort. In der Dergah gibt es traditionell einige allgemeine Gepflogenheiten des Verhaltens und Kleidungsstils.

Wir bezeugen der Tradition und dem Anlaß unseren Respekt in der Weise, wie wir sprechen, sitzen oder liegen, wie wir arbeiten, musizieren oder uns generell verhalten.

Wir sind uns klar darüber, daß wir aus sehr verschiedenen Kulturen stammen. Also bemühen wir uns, solches Verhalten zu vermeiden, das bei anderen Anstoß erregen könnte.

Insbesondere hat jede Kultur verschiedene Gepflogenheiten zur Sexualität. Wir sollten in unserem Verhalten beachten, niemanden zu mißachten.

Ein moderater Kleidungsstil: Natürlich ist es heiß im türkischen Sommer. Dennoch, angesichts dieses Anlaßes uns auf eine spirituelle Aktivität zu konzentrieren, versuchen wir dies auch im Kleidungsstil zu zeigen:

Clothing: please keep shoulders, chest, back and legs covered.
Kleidung: bitte Schultern, Oberkörper und Beine bedecken.

Vor allem: Spirituelle Arbeit meint kreatives Lernen. Wir profitieren dabei von einer offenen, zuhörenden Haltung. Mit Freude und Abenteuerlust auf das Neue, das Unbekannte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.